Aujetzkysche Krankheit

Im Revier Erlenbach ereignete sich am 13.5.13 kurz vor der Einfahrt zum Waldfriedhof mit einem Überläuferkeiler ein Verkehrsunfall. Die vom Revierpächter veranlasste Blutuntersuchung beim Kreisveterinäramt LRA Miltenberg ergab auf AK einen positiven Befund. Jetzt läuten die Alarmglocken hinsichtlich des Infektionsrisikos für unsere Hunde auch bei uns. Also besondere Vorsicht!!

Abgabe von Blutproben vom Schwarzwild

Ab sofort können die Blutproben von erlegtem Schwarzwild für das KSP – ASP – und AK –Monitoring bei der für uns zuständigen Tierärztin:

Frau Dr Gabi Horn
Hardtring 85
63785 Obernburg-Eisenbach

abgegeben werden. Hier sind auch die dazu nötigen Pipetten und Begleitscheine erhältlich!

Dies bedeutet für uns eine enorme Erleichterung und sollte dem entsprechend genutzt werden.