Abschluss des Jagdaufseher-Lehrgangs

Der erste Jagdaufseher-Lehrgang, ausgerichtet von der BJV Kreisgruppe Obernburg in Kooperation mit dem Bund Bayerischer Jagdaufseher e.V., kam am 22.03.2015 mit 12 frisch-gebackenen Jagdaufsehern zum Abschluss.

Besondere Highlights des Abschlusstages waren ein interessanter Vortrag zur Niederwildhege durch Dr. Bösebeck und die Vorstellung der Bund Bayerischer Jagdaufseher e.V. Den Teilnehmern wurden durch den 1. Vorsitzenden des Bezirks Unterfranken Erich Hussi und dem Lehrgangsleiter Ferdinand Freund die Urkunde überreicht. Umrahmt wurde die Feier durch die Jagdhornbläser der Kreisgruppen Obernburg und Miltenberg, welche neben den gängigen Jagdsignalen auch die ein oder andere Rarität vortrugen.

Bei Bedarf wird der Lehrgang wiederholt! Ansprechpartner: Heiko Basch.

 

Wir bedanken uns

Ein herzliches Dankeschön an alle Ausbilder und Teilnehmer des Kurses!

Zusätzlicher Dank gilt dem Waldhausverein Obernburg der die Räumlichkeiten stellte und Philipp Endemann, der tolle Fotos vom Abschluss machte und zur Verfügung stellte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kurzbeschreibung

Der Lehrgang fand an drei Wochenenden, von Freitag bis Sonntag, im Waldhaus Obernburg statt.

Hauptfächer waren Jagdrecht, Naturschutz und jagdliche Praxis. Aber auch Themen wie das jagdliche Brauchtum, Verhalten bei Jagdunfällen und das Verhalten vor und nach dem Schuss wurden behandelt.

Die theoretische Ausbildung übernahmen erfahrene Referenten der Jagdausbildung der Kreisgruppe Obernburg und dem Bund Bayerischer Jagdaufseher e.V. Aber auch Experten außerhalb der regulären Ausbildung, wie zum Beispiel Timo Döhrig als Rettungsassistent und Jäger für den Bereich Erste Hilfe oder Otto Astraschewski für das Thema „Verhalten Vor und nach dem Schuss“, hielten interessante und vor allem praxisnahe Vorträge.

Die Teilnehmer setzten sich aus Jäger der Kreisgruppe Obernburg aber auch aus benachbarten Kreisgruppen und sogar aus dem angrenzenden Bundesland Hessen zusammen.

Ansprechpartner für zukünftige Lehrgänge zum Jagdaufseher ist Heiko Basch.